28.10.2016 Helfertag an der Erich-Kästner-Schule Böblingen

Wie verhält mach sich in Notfallsituationen im und am Wasser? Die Dritt- und Viertklässler der Erich-Kästner-Grundschule (EKS) lernten dies jetzt von elf unserer Kameraden am Helfertag.
Der Helfertag passt dabei optimal zu den Inhalten des Bildungsplans für die 3. und 4. Klassen, den da heißt es: „Schülerinnen und Schüler sollen sich in Notsituationen zurecht finden.“ Das Ziel ist es dabei auch, vielen Schülerinnen und Schülern das Interesse am Helfen zu vermitteln und die Begeisterung und Kompetenzen der Jugendverbände der Hilfsorganisationen weiterzutragen.
Der erste Teil fand im Hallenbad statt, wo es neben praktischen Übungen, wie Transportieren oder Schleppen, Tauchen, Selbstrettung und Gegenstände hochholen auch noch die Möglichkeit gab, im Wasser zu toben.
Nach einer Vesperpause ging es dann an der EKS im Pausenhof bzw. in der Sporthalle weiter. Gefahren am und im Wasser, Baderegeln bzw. Verhalten im Boot waren nur einige der Stationsthemen. Ganz praktisch erlernten die Kinder wichtige Erste-Hilfe-Schritte kennen und sie waren stolz, als sie ihren Schulkameraden in die „stabile Seitenlage“ bringen konnten.
Nach über fünf Stunden war das Ziel des Tages erreicht. Wir schafften es, den Kindern großes Interesse am Helfen zu vermitteln.

zurück zur Newsübersicht