08.05.2016 Ausbildung Strömungsretter 1

Die Kursteilnehmer

Start in eine neue Zeit: Seit diesem Jahr sind einige Aktive der Ortsgruppe dabei, die Strömungsrettergruppe des Bezirkes Glems-Schönbuch im Rahmen des Katastrophenschutzes und des Wasser-Rettungsdiensts (man beachte den Bindestrich!) zu unterstützen. Dazu gehört auch die entsprechende Ausbildung, welche aufbauend auf dem Rettungsschwimmabzeichen Silber und der Fachausbildung Wasserrettungsdienst in einem mehrtägigen Kurs mit Theorie und Praxis durchgeführt wird.

Jürgen Rieser kopfüber an der Brücke

Der erste Teil des Kurses, welcher vom DLRG Landesverband Baden durchgeführt wurde, fand in Karlsruhe im Gebäude des Landesverbandes statt. Dort wurde neben der Abnahme des obligatorischen Cooper-Tests vor allem Seil- und Marterialkunde und das strategische Verhalten bei Einsätzen geschult.
Der praktische Teil des Lehrgangs fand dann 14 Tage später, vom 6. bis zum 8. Mai, in Waldshut-Tingen am Oberrhein statt. Hier wurde mit den Teilnehmern das Abseilen von einer Brücke, das Schwimmen und die Verunglücktensuche in einem Fluß und der Umgang mit der Wasserströmung gezeigt. Jürgen Rieser und Michael Vogt konnten nach diesen insgesamt 5 Tagen Ausbildung positiv auf das Erreichte zurückschauen: Neben den kameratschaftlichen Kontakten, welche beim Kurs entstanden, ergaben sich viele neue Eindrücke von der Tätigkeit der DLRG speziell in unseren Regionen, bei denen große Wasserflächen doch eher selten der Fall sind.

zurück zur Newsübersicht