01.08.2015 Erfolgreiche Teilnahme beim Fischerstechen

Der 1. Gegner fällt...

Beim diesjährigen Fischerstechen am Oberen See waren wir nicht nur zum Absichern der Veranstaltung mit dabei. Wir stellten neben einer Mannschaft auch einen Ruderer und einen "Ersatzstecher", der den krankheitsbedingten Ausfall in einer anderen Mannschaft kompensierte.

Die erste Runde des Stechens überstanden alle unsere Rettungsschwimmer trochen. Marc und Jörg konnten daher im Finale um den Sieg stechen.
Auch Kathi hatte ihr Duell gewonnen. Da allerdings ihr Mitstecher ins Wasser plumpste und dadurch das Publikum über die Lautstärke des Klatschens über das Weiterkommen abstimmte, war es leider für sie schon in der Vorrunde vorbei.
Marc und Jörg durften dann im Finale gegen die "Heimmannschaft" vom Segel- und Motor-Yachtverein antreten. Nachdem es beim Stechen keinem gelang, den Gegner vom Ruderboot zu schubsen, mussten das Publikum den schöneren Sprung ins kalte Nass bewerten. Da hatte die Heimmannschaft natürlich die Nase vorne: Trotz lautem Gegröle, Motorengeheule und einiger Unterstützung aus dem Publikum konnte wir uns nicht durchsetzen. Allerdings ist der 2. Platz unter diesen Bedingungen ein super Ergebnis.

... und beim 2. Gefecht geht es dem
Gegner genauso.

Neben allen Helfern unsere OG und den Bootsmanschaften auch ein Dank an Lars, der sich beim Rudern anstrengen durfte.

zurück zur Newsübersicht