27.06.2015 Böblinger DLRG-Wasserretter im Einsatz an der Ostsee

Auch in der aktuellen Saison unterstützen die ehrenamtlichen Rettungsschwimmer, Wasserretter, Boots- und Wachführer der DLRG-Böblingen nicht nur den Rettungswachdienst im örtlichen Freibad, sondern auch wieder den Wasserrettungsdienst an der Ostseeküste in Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern.
Für unseren Wachleiter Jürgen war es bereits der 2. Einsatz, als er vom 13. bis 27.06.2015 in Binz auf Rügen mit den Kameraden Michael, Klaus-Dieter, Stefan und Lars den Wachdients antrat. Ergänzt wurde das Team durch 8 weitere Rettungsschwimmer/-innen aus dem gesamten Bundesgebiet. Dabei waren erstmalig auch vier Schüler/-innen der Jahrgangsstufe 11 und 12, die in einem Projekt ihres Gymnasiums (bei Münster) im Rahmen ihres Sport-Leistungskurses das silberne Rettungsschwimmabzeichen ablegen mussten und in ihrem 10-tägigen Küsteneinsatz an den Wasserrettungsdienst herangeführt und in den täglichen Dienst integriert wurden.
Trotz der kühlen Witterung während der vergangenen zwei Wochen war das Team täglich von 9 bis 18 Uhr, auch an den Wochenenden, im Einsatz, um für die Sicherheit der Urlauber und Strandbesucher zu sorgen. Größere Einsätze gab es während dieser Zeit nicht. Die erforderlichen Hilfeleistungen beschränkten sich auf kleine Erste-Hilfe-Maßnahmen und Personen- bzw. Kindersuchen.
"Trotz eher schlechterem Wetter während der zwei Wochen war es wiedermal eine gute Wachzeit und eine tolle Mannschaft – und hat Spaß gemacht", so der einstimmige Tenor der Gruppe.
Anfang August geht es dann in der Hauptsaison nochmals für 3 Wochen nach Burg auf Fehmarn.

zurück zur Newsübersicht