06.03.2015 Hauptversammlung der Ortsgruppe mit Stützpunktversammlung

Die anwesenden Geehrten präsentieren sich...

Zu einem besonderen Ereignis wurde die diesjährige Hauptversammlung der DLRG Ortsgruppe Böblingen. Neben den anstehenden Neuwahlen wurde der erste Vorsitzende Jürgen Schmidt für seine Vereinstätigkeit mit dem Verdienstzeichen der DLRG in Gold ausgezeichnet. Und bei den langjährigen Mitgliedschaften konnten sich fünf Mitglieder über die Ehrung für 40 Jahre im Verein freuen.

Jürgen Schmidt

Die Hauptversammlung der DLRG Ortsgruppe Böblingen wurde mit dem Bericht des Vorsitzenden Jürgen Schmidt eingeleitet. Schmidt berichtete über ein erfolgreiches Jahr 2014, bei dem neben den Veranstaltungen am Oberen See, dem Rettungswachdienst und dem laufenden Übungsbetrieb auch die Vorbereitungen des Hallenbadumzugs erwähnt wurden. Schmidt überbrachte auch die Grüße von Josef Fischer, welcher der Versammlung leider nicht beiwohnen konnte.

Für den Stützpunkt präsentierte Swen Scharnow die Leistungsbilanz. Ein Kanuausflug, das Grillen vor den Sommerferien und der Stand auf dem Weihnachtsmarkt wurden besonders hervorgehoben. Anschließend wurde Scharnow von den anwesenden Stützpunkt-Mitgliedern einstimmig entlastet und bei der anschließenden Wahl erneut wiedergewählt. Als sein Stellvertreter wurde Mike Schwenger gewählt, welcher Sinan Erkin ablöst.

Bei den durchgeführten Ehrungen erhielt Jürgen Schmidt das Verdienstzeichen in Gold aus der Hand des stellvertretenden Bezirksvorsitzenden Reinhard Höhn. Schmidt, Mitglied in der Ortsgruppe seit 1987, ist seit 1993 Vereinsvorsitzender. Zuvor war er Riegenführer und Technischer Leiter im Bezirk Glems-Schönbuch. Die Riegenführertätigkeit übt Schmidt immer noch regelmäßig aus und unterstützt auch beim Wachdienst. Des weiteren wurden Jörg Blessing und Thomas Neumann mit dem Verdienstzeichen in Bronze für ihre aktive Tätigkeit als Riegenführer, Wachgänger und Mitglied des Jugendvorstandes geehrt. Ebenfalls das Verdienstzeichen in Bronze erhielt Selma Peschko für ihre langjährige Tätigkeit als Riegenführerin im Hallenbad Dagersheim.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden Halmo Fischer, Erika und Karl Maisch, Sabine Prinz und Beate Vogt ausgezeichnet. Fischer ist aktiver Riegenführer im Stützpunkt und unterstützt den Bezirk als Funkwart. Die Familie Maisch, zu der auch Sabine Prinz und Beate Vogt gehören, war vor 40 Jahren mit dem Ansinnen in die DLRG eingetreten, Schwimmen zu lernen, wurde aber dann schnell in die aktive Vereinsarbeit eingebunden. Beate Vogt ist noch heute stellvertretende Vorsitzende, Ausbilderin im Kinderschwimmen und Leiterin der Geschäftsstelle.

Stefan Vogt und Lisa Neumann mit Jürgen Schmidt

Nach dem folgenden Bericht der Jugendleiter Lisa Neumann bzw. Stefan Vogt wurde die Leistungsbilanz der Ortsgruppe durch den Technischen Leiter Oliver Lück mithilfe der Daten des statistischen Jahresberichtes untermauert. Auch die Finanzdaten eines ausgeglichenen Jahres, dargestellt von Schatzmeister Michael Vogt, fand mit der anschließenden Entlastung ein positives Echo.

Bei der durchgeführten Neuwahl, zu der sich der komplette Vorstand zur Wiederwahl stellte, gab es keine großen Änderungen. So wurden Jürgen Schmidt (Vorsitzender), Beate Vogt und Walter Sonnenmoser (stellvertretende Vorsitzende), Michael Vogt (Schatzmeister), Dirk und Oliver Lück (Technische Leitung) und Ralph Sostmann (Beisitzer) für 3 Jahre wiedergewählt. Neu im Vorstand sind Lars Hübner (Schriftführer) und Jürgen Rieser (Beisitzer). Als Kassenprüfer wurden Martin Schirmer, Brigitte Bollschweiler, Herbert Neumann und Harald Dober gewählt. Bereits in der vorausgegangenen Jugendversammlung wurde Stefan Vogt als Jugendleiter gewählt.

zurück zur Newsübersicht