14.09.2014 Tag der Rettungsdienste

Teamwork am Tag
der Rettungsdienste

Bei trüben Aussichten hatten sich die Veranstalter trotzdem entschlossen, den im Rahmen der Veranstaltungsreihe Sommer am See der Stadt Böblingen lange angekündigen "Tag der Rettungsdienste" stattfinden zu lassen. So trafen sich gegen 11:00 Uhr die Gruppen der DLRG Ortsgruppe Böblingen, des DRK OV Böblingen und der Rettungshundestaffel des DRK OV Sindelfingen an der Wandelhalle beim Oberen See in Böblingen, um ihre Stände aufzubauen. Unsere Ortsgruppe war erstmalig "total in rot" angerückt: Ein neuer Pavillion, der entsprechende Banner und eine Beachflag setzten die entsprechenden Signale. Dazu kam, dass die in diesem Jahr budgetierte Bekleidung erstmalig zum Einsatz kam.

Unser neuer Pavillion

Im Verlauf des Nachmittags hatte die Sonne dann ein Einsehen und verscheuchte die Wolken. Leider war bei den ersten Vorführungen das Publikum noch recht überschaubar, mit den Aktivitäten ab 15:00 Uhr konnte dann aber eine große Schar an Schaulustigen unterhalten werden.

Dass die Ernsthaftigkeit nicht verloren ging wurde durch die Kommentatoren immer wieder deutlich gemacht. Dank unserer Rettungsboote konnten wir in zwei Schauübungen das Retten eines Verunfallten aus dem Oberen See demonstrieren, der nach erfolgreicher Bergung an den Rettungsdienst übergeben wurde. Unsere Statisten, Svenja und Jannik, mussten nach den Übungen kräftig aufgewärmt werden, da das Wasser doch schon wieder etwas kühler geworden war.

Vielen Dank auch an die Strömungsretter des Bezirks Glems-Schönbuch, welche mit ihrem Einsatzfahrzeug, dem Anhänger und einem Raft angerückt waren und zwische 2 Bäumen zu Demonstrationszwecken eine Seilbahn bauten. Die Truppe war bereits letztes Jahr im Rahmen des länderübergreifenden Katastrophenschutzes beim Hochwasser in Magdeburg im Einsatz.

zurück zur Newsübersicht