15.07.2014 Schnorcheltauchabzeichen

Gruppenbild
Einmal abtauchen bitte...

Neben den Rettungsschwimmkursen gehört zur Ausbildung der DLRG-Schwimmer auch das Tauchen in Grundausrüstung. Aktuell wurde der ein Jahr dauernde Kurs der Ortsgruppe Böblingen abgeschlossen.

Die Schwimmer, die bereits eine Rettungsschwimmabzeichen erworben hatten, mussten nach erfolgreicher Tauchtauglichkeitsprüfung eine lange Ausbildungsstrecke hinter sich bringen. Neben dem Erwerb von Kondition und bewusstem „Luft-anhalten“ mussten die Techniken verschiedener Lagen und das Anlegen der Ausrüstung unter Wasser geübt werden. Das dies nicht so einfach ist, bekamen dann doch einige Teilnehmer zu spüren. Zu guter Letzt stand dann auch noch eine Theorieausbildung an, bei der physikalische Grundlagen wie die Berechnung des Umgebungsdrucks oder die Veränderung von Farben im Wasser behandelt wurden. Die Krönung der Prüfung war dabei eine kombinierte Übung, bei dem die Schwimmer neben Anschwimmen, Tauchen und Abschleppen in ABC-Grundausrüstung auch die Herz-Lungen-Wiederbelebung komplett beherrschen mussten.

Die Prüfung zum Schnorcheltauchabzeichen haben bestanden: Larissa und Rick Albus, Katharina Bächtle, Antje Bahlinger, Jörg Blessing, Sarah Exner, Carolin und Jan Grossnick, Jasmin Hillgärtner, Lars Hübner, Ann-Kathrin Knapich, Sarah Nerz, Carolin und Lisa Neumann, Samuel Ruthardt, Philipp Schmidt, Simon Stemmer, Stefan Vogt und Adrian Wacker

zurück zur Newsübersicht