zur Startseite zum Inhalt zur Navigation WAP - zur mobilen Information für mobile Geräte und WAP-Browser

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Landesverband Württemberg e.V. - Bezirk Glems - Schönbuch e.V.
Ortsgruppe Böblingen mit Stützpunkt Dagersheim, Darmsheim, Aidlingen

Doppelter Einsatz beim Fischerstechen

DLRG sorgte für Sicherheit und holte mit Ann-Cathrin Michel und Ralph Sostmann Gold

Zwei auf zwei aneinandervorbeifahrenden Ruderbooten stehende Ficherstecherinnen versuchen sich gegenseitig ins Wasser zu stoßen, im Vorder- und Hintergrund je ein Schlauchmotorrettungsboot mit Einsatzkräften der DLRG.

Gut bewacht von ihren Kameraden auf den Rettungsbooten erkämpften Ann-Cathrin Michel, hier links im Vorrundenduell gegen eine Fischerstecherin von der Stadtkapelle Böblingen, mit Ralph Sostmann im Finale den Gesamtsieg für die DLRG.

Böblingen, 30.07.2011 - Sowohl zur wasserrettungs- und sanitätsdienstlichen Absicherung der Gesamtveranstaltung als auch mit einer eigenen Mannschaft war die DLRG auch dieses Jahr wieder im Einsatz beim Fischerstechen am Oberen See in Böblingen. Während die Einsatzkräfte auf den beiden Schlauchmotorrettungsbooten außer wacher Präsenz nur noch beim Einsammeln von über Bord gegangenen Lanzen technische Hilfe leisten konnten, kämpften sich Ann-Cathrin Michel und Ralph Sostmann für ihre DLRG als Stecher/in von der Vor- über die Zwischenrunde bis ins Finale vor. Teils durch bessere Standhaftigkeit und stecherische Leistung, teils durch kräftigeren Applaus der zahlreichen Schlachtenbummler und Zuschauer am Ufer für ihre Sprünge in den Oberen See nach unentschiedenen Runden, ließ das gemischte Wettkampfpaar die Mannschaften der Stadtkapelle und von Grün-Weiß hinter sich und sicherte sich zu guter Letzt im Finale gegen die Bereitschaftspolizei den ersten Platz und somit Gold.