zur Startseite zum Inhalt zur Navigation WAP - zur mobilen Information für mobile Geräte und WAP-Browser

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Landesverband Württemberg e.V. - Bezirk Glems - Schönbuch e.V.
Ortsgruppe Böblingen mit Stützpunkt Dagersheim, Darmsheim, Aidlingen

Vorweihnachtliches Basteln

Für die Schwimmkinder begann die Adventszeit mit Basteln, Kabatrinken und Trickfilmkino

Kinder basteln im DLRG-Raum im Freibad Böblingen.

Konzentriert bei der Sache - das Basteln mit Papier und Pappe, Schere und Klebstoff machte allen Kindern Spaß.

Böblingen, 28.11.2009 - Rund 30 Schwimmkinder aus den Anfängerkursen brachten jetzt bei einem vorweihnachtlichen Bastelnachmittag Leben in den DLRG-Raum im Freibad Böblingen. Los ging's mit der schwierigen Auswahl, was von den vielen Bastelangeboten, die Beate Vogt für die Kinder vorbereitet und im Raum ausgehängt hatte, gebastelt werden sollte. War die Auswahl zwischen großem und kleinem Scheemann, Weihnachtsmann, Nikolausstiefel, verschiedenen Tannenbäumen, transparenten Sternen oder Mobiles mit Sternen, Lebkuchen oder Brezeln erst einmal getroffen, hatten die zahlreichen

Kinder tinken Kaba im DLRG-Raum im Freibad Böblingen.

Nach dem Basteln schmeckten Milch, Kaba und Kuchen ...

Helfer/innen von der DLRG-Jugend alle Hände voll zu tun, die für die jeweils gewünschten Motive benötigten Teile nachfragegerecht vorzuzeichnen. Mit Feuereifer ging's dann ans Ausschneiden, Kleben, Auffädeln oder Malen und fertig war der selbstgebastelte Adventsschmuck.

 

Basteln macht durstig

Nach dem Basteln gab's zur Stärkung Kaba, Milch, Kuchen, Lebkuchen und Gebäck, bevor die jungen Bastler/innen den DLRG-Raum für eine kurze Verschnaufpause verlassen

Kinder schauen einen Film an im DLRG-Raum im Freibad Böblingen.

... bevor der Nachmittag mit großem Trickfilmkino endete.

mußten, um ihn in ein Kino zu verwandeln.

 

Happy End mit Rentier Rudolph

Mucksmäuschenstill war's dann für die nächsten knapp eineinviertel Stunden, in denen die Schwimmkinder mit ihrem Augen an der Großbildleinwand klebten, sich in die Zeichentricktraumwelt des Nordpols versetzten und bis zum Happy End mit Rentier Rudolph mit der roten Nase mitfieberten.