zur Startseite zum Inhalt zur Navigation WAP - zur mobilen Information für mobile Geräte und WAP-Browser

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Landesverband Württemberg e.V. - Bezirk Glems - Schönbuch e.V.
Ortsgruppe Böblingen mit Stützpunkt Dagersheim, Darmsheim, Aidlingen

Gold-Rettungsschwimmer in Form

Aktive Rettungsschwimmer überprüften in den Sommerferien ihre Rettungsfähigkeit

Die aktiven Rettungsschwimmer nach bestandener Theorieprüfung zum Deutschen Rettungsschwimmabzeichen Gold vor dem DLRG-Raum im Freibad Böblignen.

Am Ende eines langen Theorieabends und der erfolgreich bestandenen schriftlichen Prüfungen freuten sich die aktiven Rettungsschwimmer auf die weiteren praktischen Prüfungen, die sie inzwischen ebenfalls mit Erfolg abgelegt haben.

Böblingen, 18.08.2009 - Anstatt sich dem Müßiggang hinzugeben, nützten zehn Rettungsschwimmer der Ortsgruppe und des Stützpunkts, die alle auch als Riegenführer, Vorstandsmitglied und/oder Ausbilder aktiv sind, die Sommerpause beim DLRG-Kursbetrieb, um ihre Rettungsfähigkeit durch den Erwerb oder die Wiederholung des Deutschen Rettungsschwimmabzeichens Gold aufzufrischen und nachzuweisen. Dazu kamen sie dienstags und donnerstags während des freien Trainings zu einer internen Rettungsschwimmausbildung ins Freibad Böblingen. Nach den erfolgreich bestandenen schriftlichen Theorieprüfungen und den erfolgreich abgeleisteten praktischen Prüfungen dürfen sich die Lebensretter nun das goldene Rettungsschwimmabzeichen zum ersten Mal beziehungsweise weiterhin guten Gewissens ans Revers oder die Badehose heften.

 

Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Gold

Erstmals ein Deutsches Rettungsschwimmabzeichen Gold machten: Sinan Erkin, Michael Mössinger, Thomas Neumann und Stefan Vogt. Ihre Rettungsfähigkeit auf höchster Stufe wiesen mit einer Wiederholung der Prüfung zum Deutschen Rettungsschwimmabzeichen Gold nach: Norbert Geuder, Lars Hübner, Oliver Lück, Jürgen Rieser, Michael Vogt und Tilman Walker.