zur Startseite zum Inhalt zur Navigation WAP - zur mobilen Information für mobile Geräte und WAP-Browser

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Landesverband Württemberg e.V. - Bezirk Glems - Schönbuch e.V.
Ortsgruppe Böblingen mit Stützpunkt Dagersheim, Darmsheim, Aidlingen

Weihnachtlicher Traininigsabend

Für 13 Kilometer Schwimmen und Tauchen gab es Urkunden, Medaillen und Geschenke

Schwimmkinder und Jugendliche zusammen mit einigen Riegenführern im Hallenbad Dagersheim/Darmsheim

Nach dem Leitstungsvergleichsschwimmen in den letzten Wochen freuten sich alle Schwimmkinder, Jugendlichen und ihre Riegenführer auf die Bescherung am weihnachtlichen Trainingsabend mit Urkunden, Medaillen und Geschenken.

Dagersheim, 16.12.2008 - Am letzten Dienstagabend vor den Weihnachtsferien kamen alle Schwimmkinder, Jugendlichen, Rettungsschwimmer/innen und Erwachsenen aus den verschiedenen DLRG-Kursen gleich zur ersten Kursstunde zu einem weihnachtlichen Trainingsabend mit freiem Schwimmen ins Hallenbad Dagersheim/Darmsheim. Anschließend folgte die Siegerehrung des diesjährigen Leistungsvergleichsschwimmen. Alle, die in den vorausgegangenen Wochen fleißig um die Wette geschwommen und getaucht waren, durften sich jetzt über Urkunden und Medaillen sowie kleine Geschenke freuen. Beim Leistungsvergleichsschwimmen waren insgesamt 11,9 Kilometer in verschiedenen Stilarten geschwommen und weitere 1,1 Kilometer getaucht worden.

 

Spitze in den einzelnen Gruppen waren:

Riegenführer/innen überreichen den Schwimmkindern ihre Urkunden, Medaillen und Weihnachtsgeschenke

Wer das Jahr über fleißig geübt hatte bescherte sich selbst einen der vorderen Plätze beim Vergleichsschwimmen.

 

Riegenführer/innen überreichen den Schwimmkindern ihre Urkunden, Medaillen und Weihnachtsgeschenke

Alle Hände voll zu tun hatten die Riegenführer/innen, um die Urkunden, Medaillen und Weihnachtsgeschenke an die Schwimmkinder zu verteilen.

Fortgeschrittene 1:
1. Josia Dipper, 2. Daven-Liam Klestil, 3. Melanie Rogado und Johanna Fuchslocher vor Josephina Leonardi sowie Sarah Wagner.

Fortgeschrittene 2:
1. Jan Lippoldt, 2. Liya Mekonnen und Prisca Schmidt, 3. Bianca Mahr vor Jannik Scharnow.

Jugendschwimmen Bronze:
1. Leonard Lekschat, 2. Joshua Wagner und Florian Zipperle, 3. Alexander Rogado und Svenja Lück vor Tarek Fouad, Tabea Maute und Judith Dipper, Kim Hanke, Johanna Fischer sowie Senta Jödecke.

Jugendschwimmen Silber:
1. Simon Kellerer, 2. Fabian Lück, 3. Jonas Tiedemann vor Lisa Schuh, Christopher Weimer, Micha Sawinsky, David Seitter und Matthias Fischer, Selina Jödecke, Joanna Mornhinweg, Annette Gekel sowie Hibst Mekonnen.

Jugendschwimmen Gold:
1. Nadja Gutermann, 2. Katharina Groß, 3. Laura Geier, Tatjana Gutermann und Miriam Maute vor Jonathan Groß, Sarah Elchner, Svea Klier, Nura Fouad, Paulina Lekschat, Kathrin Pöschko, Hannah Groß sowie Alina Wenczel.

Sportschwimmen ab 10:
1. Annik Frey, 2. Marie Zipperle, 3. Anne Sawinsky vor Tabitha Geier und Jessica Mahr.

Rettungsschwimmen Bronze:
1. Jannik Theiss, 2. Julia-Regina Schmidt, 3. Eddie Ziesemann und Charlotte Keßler vor Marie-Lisa Schneider und Tabea Gutermann, Dominik Zipperle, Robin Beuter, Claudia Mendrek, Laura Seeger, Marc Mössinger, Lena Dipper, Maik-Steffen Schmidt, Daniel Sawinsky, Larissa Spannaus, Sarah Nagel sowie Lisa Kevric.

Sportschwimmen ab 12:
1. Michael Mössinger, 2. Tanja Szomolay, 3. Steffen Nagel vor Nico Moroff, Markus Hahn, Stefan Wölk, Philipp Zimmermann sowie Stefan Mutz.

Erwachsenenschwimmen:
1. Rainer Rentschler, 2. Stefan Klier und Samuel Hahn, 3. Sinan Erkin vor Christa Schellhammer, Selma Pöschko und Susanne Maute sowie Norbert Löchel.