zur Startseite zum Inhalt zur Navigation WAP - zur mobilen Information für mobile Geräte und WAP-Browser

Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft

Landesverband Württemberg e.V. - Bezirk Glems - Schönbuch e.V.
Ortsgruppe Böblingen mit Stützpunkt Dagersheim, Darmsheim, Aidlingen

Landesmeisterschaften 2007

Tanja Szomolay aus Aidlingen und Dominic Exner aus Böblingen starteten bei den Württembergischen Meisterschaften in Esslingen für den DLRG-Bezirk Glems-Schönbuch

Nach dem Wettkampf vor dem Merkel'schen Hallenbad in Esslingen von links nach rechts: Tanja Szomolay, Betreuer Dirk Lück und Dominic Exner.

Tanja Szomolay (links) und Dominic Exner (rechts) freuen sich mit ihrem Betreuer Dirk Lück über die erfolgreiche Teilnahme bei den Württembergischen Meisterschaften in Esslingen.

Esslingen, 17.06.2007 - Bei den Württembergischen Meisterschaften im Merkel'schen Hallenbad in Esslingen schwammen Tanja Szomolay vom Stützpunkt Dagersheim, Darmsheim, Aidlingen in der Wettkampfklasse AK 13/14 weiblich und Dominic Exner von der Ortsgruppe Böblingen in der Wettkampfklasse AK 17/18 männlich bei den Einzelwettbewerben für den DLRG-Bezirk Glems-Schönbuch. Tanja Szomolay hatte sich dazu im März bei den Bezirksmeisterschaften in Weil im Schönbuch mit einem Sieg über die Mitstreiterinnen ihrer Altersklasse im Bezirk qualifiziert, Dominic Exner mit einem zweiten Platz.

 

Starke Konkurrenz - respektables Ergebnis

Schon vor den Landesmeisterschaften war den beiden Rettungsschwimmern der Ortsgruppe Böblingen und des Stützpunkts Dagersheim, Darmsheim, Aidlingen sowie deren Betreuer Dirk Lück, Technischer Leiter - Ausbildung der Ortsgruppe, klar, daß sie bei den Landesmeisterschaften auf deutlich leistungsstärkere und wettkampferfahrenere Konkurrenz treffen würden. Jede Verbesserung der Startplazierung wäre da schon ein Erfolg. Mit den bei der Bezirksmeisterschaft erreichten Punkten war Tanja Szomolay bei den Landesmeisterschaften als 17. von 24 Teilnehmerinnen in ihrer Altersklasse gemeldet. Auf noch stärkere Konkurrenz mußte sich Dominic Exner einstellen. Sein Ergebnis von der Bezirksmeisterschaft bedeutete Startplatz 22 bei ebenfalls 24 gemeldeten Rettungsschwimmern in seiner Altersklasse. Bei den vier Wettkämpfen 100 Meter Hindernisschwimmen, 50 Meter Retten einer Puppe, 50 Meter Retten einer Puppe mit Flossen und Herz-Lungen-Wiederbelebung konnte Tanja Szomolay ihr Gesamtergebnis auf 1910,46 Punkte steigern und belegte am Schluß einen respektablen 15. Platz unter den 13- bis 14jährigen Rettungsschwimmerinnen im DLRG-Landesverband Württemberg. Dominic Exner absolvierte 200 Meter Hindernisschwimmen, 50 Meter Retten einer Puppe, 100 Meter Retten einer Puppe mit Flossen und Herz-Lungen-Wiederbelebung mit insgesamt 1829,90 Punkten und wurde 18. in der AK 17/18 männlich.